Switzerland
Hörgeräteakustiker

Gewöhnung an Ihre Hörgeräte
Das Hören mit Hörgeräten mag Ihnen im ersten Moment ungewohnt erscheinen, insbesondere dann, wenn sich Ihr Hörverlust über mehrere Jahre hin entwickelt hat.

Die Gewöhnung an neue Klänge und an Ihre Hörgeräte braucht Zeit und Geduld. Versuchen Sie die Hörgeräte möglichst oft zu tragen, damit Sie die Vorteile wirklich erleben und die Tragedauer mit jedem Tag erhöhen können.


Was Sie ggf. erwartet


Ihre Ohren fühlen sich verstopft an.

  • Als Erstträger von Hörgeräten haben Sie u. U. das Gefühl, Ihre Ohren seien verstopft – dieser Effekt wird als Okklusion bezeichnet.
  • Einige Menschen beschreiben dieses Empfinden, als würden sie Ohrstöpsel tragen.
  • Die meisten Hörgeräte sind mit einem Belüftungsventil ausgestattet, wodurch natürlicher Klang in das Ohr vordringen und die Okklusion vermindert werden kann.
  • Mit den offenen Bauformen werden Sie ggf. gar keine Okklusion empfinden.


Die eigene Stimme klingt anders

  • Wenn Sie beginnen Ihre Hörgeräte zu tragen, wird Ihnen Ihre Stimme anfangs lauter als sonst erscheinen.
  • Bei öfterem Tragen werden Sie sich dann allmählich an den Klang Ihrer eigenen Stimme gewöhnen.

Sie hören Pfeiftöne

  • Hohe Pfeiftöne werden als Rückkopplung bezeichnet.
  • Dies geschieht meist dann, wenn Sie Ihre Hörgeräte beim Einsetzen in die Ohren einschalten, wenn Sie Kleidung über den Kopf streifen, jemanden umarmen oder Ihre Hand auf das Ohr legen.
  • Die Hörgeräte von Unitron sind mit Rückkopplungstechnologien ausgestattet, die unangenehmes Pfeifen weitestgehend unterdrücken.

Vor dem Kauf testen
Sie können unsere Hörgeräte kostenlos zu Hause testen, bevor Sie sich für den Kauf eines Hörgeräts entscheiden.

A Sonova brand
Copyright © 2017 Unitron. Alle Rechte vorbehalten.