Switzerland
Hörgeräteakustiker

Kommunikationsstrategien
Es gibt Dinge, die Sie selbst tun können und es gibt Dinge, die andere für Sie tun können, um Ihnen die Kommunikation zu erleichtern – mit oder ohne Hörgeräte.


Strategien, die Ihnen helfen können, effektiver zu kommunizieren


  • Teilen Sie anderen mit, dass Sie nicht gut hören, und erklären Sie Ihnen, wie sie sich am besten mit Ihnen unterhalten können (z.B. vor dem Ansprechen Blickkontakt herstellen, Blickkontakt halten, langsamer sprechen, usw.).
  • Keine zu lauten Hintergrundgeräusche – stellen Sie während einer Unterhaltung die Lautstärke von Radio und Fernsehgerät leiser und vermeiden Sie Ventilatoren und laufendes Wasser.
  • Stehen oder sitzen Sie immer dem Sprecher zugewandt.
  • In größeren Gruppen sollten Sie immer einen Platz in der Mitte einnehmen. Bei großen Versammlungen, wie in der Kirche oder bei Vorlesungen, sollten Sie sich nach vorne setzen. Verwenden Sie, falls verfügbar, Zubehör für Ihr Hörgerät.


Was Ihre Familie und Freunde für Sie tun können


Hintergrundgeräusche abschwächen

  • Senken Sie die Hintergrundgeräusche, indem Sie das Radio oder den Fernseher leiser stellen oder den Geschirrspüler, Ventilator o. ä. abschalten
  • Rücken Sie näher an den Zuhörer heran.
  • Falls möglich, sollte in größeren Gruppen jeweils nur eine Person sprechen

Lippenlesen einfach machen

  • Verdecken Sie nicht Ihren Mund und kauen Sie beim Sprechen keinen Kaugummi.
  • Verringern Sie den Abstand zwischen Ihnen und dem Zuhörer. Schauen Sie die Person beim Sprechen an.
  • Sorgen Sie für ausreichende Beleuchtung, damit Ihr Gesprächspartner Ihr Gesicht sehen kann.
  • Vermeiden Sie Gespräche beim Autofahren, da es schwierig ist, das vorne Gesprochene vom Rücksitz aus zu hören oder von den Lippen abzulesen.
  • Erwecken Sie zuerst die Aufmerksamkeit des Zuhörers, bevor Sie ihn ansprechen.

Natürlich sprechen

  • Sprechen Sie in einem normalen Unterhaltungston und vermeiden Sie lautes, übertrieben artikuliertes Sprechen.
  • Sprechen Sie nicht zu schnell.
  • Sprechen Sie die Worte klar und deutlich aus und geben Sie dem Zuhörer Zeit, das Gesprochene vollständig zu erfassen.
  • Formulieren Sie einen Satz lieber um, anstelle ihn zu wiederholen, da das Lippenlesen für manche Redewendungen leichter ist als für andere.

Vor dem Kauf testen
Sie können unsere Hörgeräte kostenlos zu Hause testen, bevor Sie sich für den Kauf eines Hörgeräts entscheiden.

A Sonova brand
Copyright © 2017 Unitron. Alle Rechte vorbehalten.